Partner

Neue OpenSuse-Version

 

Die neue Version des freien Linux-Betriebssystems OpenSuse 11.1 aktualisiert verschiedene Komponenten.

(Wien, 18.12.2008) Die neue Version des Betriebssystems OpenSuse 11.1 ist seit heute verfügbar und enthält Kernel 2.6.27.7, X.org 7.4, KDE 4.1.3 und 3.5.10, Gnome 2.24.1, Firefox 3.0.4 und das Office-Paket OpenOffice 3. Eine der wichtigsten Neuerungen ist, dass freie und proprietäre Software nun getrennt sind. Die Trennung soll für mehr rechtliche Sicherheit sorgen und garantiert Usern, dass OpenSuse 11.1 ohne Beschränkungen kopiert und weitergegeben werden darf.

Neuerungen

Die Installations-DVD enthält nur freie Software sowie Firmware, die frei weitergegeben werden darf. Proprietäre Software wie zum Beispiel Flash-Player sowie Treiber für NVidia- und AMD-Grafikkarten sind in dem Online-Paketarchiv "Non-OSS" zu finden.

Weiters überarbeitet wurden das Partitionierungswerkzeug und das Modul zur Druckerinstallation. Beim Desktop stehen KDE 4.1.3 und Gnome 2.24.1 zur Auswahl.

Verfügbarkeit

OpenSuse 11.1 steht als Installations-DVD sowie als Live-CD zum Download bereit. Images für USB-Sticks werden in den nächsten Tagen folgen.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel