Partner

Kostenloser Virenschutz von Microsoft

header_bild
 

Im zweiten Halbjahr 2009 bringt Microsoft eine Gratissoftware auf den Markt, die PCs vor Viren und Trojanern schützen soll. Wettbewerber werden wegen Ausnutzung der Monopolstellung klagen.

(Wien, 20.11.2008) Der Softwareriese  Microsoft will eine kostenlose Anti-Viren-Lösung für Privatanwender herausbringen. Das ende der kostenpflichtige Sicherheitssoftware OneCare ist  für den 30. Juni 2009 angekündigt.

Das neue Anti-Viren-Tool hat den Codenamen „Morro“ und soll Viren, Spyware, Rootkits sowie Moro wird  im Download für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 zur Verfügung stehen.

Die Ankündigung des kostenlosen Antiviren-Programms kommt bei den konkurrierenden Softwareherstellern verständlicherweise nicht gut an. Die Aktien von Symantec und McAfee verloren deutlich unmittelbar nach der Ankündigung Morros, berichtet „Finacial Times Deutschland“. Es wird erwartet, dass Microsoft Strafen wegen Ausnutzung der Monopolstellung drohen - auch wenn Morro nicht explizit an ein Windows-Produkt gebunden ist.

( )


Reaktionen auf diesen Artikel

Rechtschraibung
Fiehlaicht sollte sich der Redaktör mal der deutschän Rechtschraibung befleissiken.

:)
  Ing_Breitfuss - 2008-11-20
  Antworten >>



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel