Partner

Microsoft hilft Start-Ups auf die Beine

 

Jung-Unternehmen dürfen drei Jahre lang Entwickler- und Server-Produkte von Microsoft gratis nutzen.

(Wien, 6.11.2008) Der US-Softwarekonzern Microsoft hat ein Förderprogramm für Start-Ups ins Leben gerufen. "BizSparks" ermöglicht es Jung-Unternehmen, die Softwae und Dienstleistungen entwickeln, drei Jahre lang die Entwickler- und Server-Produkte von Microsoft kostenlos zu nutzen. Beim Ausscheiden aus dem Netzwerk müssen die Start-ups eine Teilnahme-Gebühr von 100 Dollar entrichten.

Voraussetzungen sind, dass die Firmen weniger als drei Jahre lang aktiv sind und weniger als eine Million Dollar Umsatz im Jahr machen. Darüber hinaus ist eine Empfehlung eines BizSpark-Network-Partners notwendig. Über das Netzwerk können die Teilnehmer auch neue Kontakte finden. Zum kostenlosen Software-Paket gehören unter anderem Visual Studio, Windows Server, SQL Server, SharePoint und BizTalk.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel