Partner

Auf Nummer sicher mit T-Mobile

header_bild
 

Das geschichtsträchtige Unternehmen Tiroler Versicherung V.a.G hat in T-Mobile einen verlässlichen Partner gefunden.

(Wien, 10.12.2008) Die Tiroler Versicherung V.a.G kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Bis in das Jahr 1825 reichen die Wurzeln der erstmals benanntem "Tirolisch-Vorarlberg´schen Feuer- Versicherungsanstalt". Kunden können sich in allen denkbaren Sparten versichern lassen. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Lösungen und einen Vor-Ort-Service an. Besonders stolz ist die Tiroler darauf, dass sie als Unternehmen länger besteht als andere ihrer Mitbewerber. Ein Unternehmen, dass Beständigkeit signalisiert, braucht somit auch eine verlässliche interne Kommunikationsinfrastruktur.

Daher arbeitet die Tiroler seit dem Jahr 1998 mit T-Mobile zusammen und zeigt sich sich als zufriedener Kunde. Auf die Frage, welche Gründe für die Etablierung eines VPN-Netzwerkes ausschlaggebend waren und weshalb sich das Unternehmen gerade für eine Lösung von T-Mobile entschieden hat, antwortet Herr Hofer Erich, Ressortleiter Organisation: "Auf der einen Seite bestand der Wunsch nach einem verlässlichen Partner mit günstigen Tarifen und einem einheitlichen Rufnummernschema. Auf der anderen Seite suchte der T-Mobile-Vorgänger „maxmobil“ nach einem Referenzpartner für die GSM-VPN-Lösung. So wurde die Tiroler Versicherung zu einem der ersten VPN-Kunden der T-Mobile Österreich."

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 236 Mitarbeiter, der Großteil davon nutzt das VPN-Netzwerk, einige aber auch die Blackberry-Dienste. Die Implementierung des Netzwerkes verlief laut Herrn Hofer reibungslos und ging rasch von statten, "es wurde nur etwa ein halber Tag dafür benötigt."
Aus der Sicht des Versicherungsunternehmens birgt die VPN-Lösung erhebliche Vorteile für die Mitarbeiter. Hofer dazu: "In erster Linie steht natürlich immer die Kostenersparnis, die wir durch günstigere Telefonate VPN-intern lukrieren. Darüber hinaus hat die Umstellung jedoch auch wesentliche Vereinfachungen im Ablauf gebracht. Früher hatten wir beispielsweise mehrere Anbieter zu koordinieren, heute gibt es einen fixen Ansprechpartner. Darüber hinaus sind die Rechnungen online abrufbar. Und nicht zuletzt verschafft uns das einheitliche Nummernschema für Firmenhandys ein einheitliches Auftreten. Für den einzelnen Mitarbeiter liegen die Vorteile vor allem im Komfortgewinn beim internen Telefonieren durch das Wählen von Kurzwahlen. Durch die Privatoption steht es jedem Mitarbeiter frei, das
Firmenhandy auch privat zu nutzen und dafür gesondert eine Rechnung zu erhalten." Die Tiroler Versicherung AG ist auf jeden Fall mit T-Mobile zufrieden und kann den Anbieter nur weiterempfehlen.

( )


Reaktionen auf diesen Artikel

Sicher?!
http://www.tagesschau.de/inland/telekom236.html
  Alexander List - 2008-12-12
  Antworten >>

BRANDAKTUELL - (1)
na, das ist ein brandaktuelles projekt!
dürfte wohl einer der größten vertriebserfolge von t-mobile gewesen sein.
ist ja erst 10 jahre her!
ich bin zuversichtlich, dass t-mobile in den nächsten 10 jahren wieder so ein toller key account gelingen wird.
gratulation an die pr für diese news!
  ex-tma'ler - 2008-12-11
  Antworten >>

fnhhjhj d
jiuhqer avn av
  svfav - 2008-12-13



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel