Partner

Nokia als virtueller Mobilfunker

 

Der Einstieg soll in den japanischen Markt erfolgen, um die Marke bekannter zu machen.

(Wien, 24.11.2008) Um die Marke in Japan bekannter zu machen, steigt der Handyhersteller Nokia im kommenden Frühling als Mobilfunkbetreiber in dem Markt ein. Dafür mietet sich das finnische Unternehmen als virtueller Anbieter in das Netz des japanischen Marktführers NTTDoCoMo ein, wie die Zeitung "Yomiuri" laut ORF Online berichtet.

Nokia wolle seine Services vor allem in Kombination mit Highend-Modellen anbieten, um die Marke zu stärken. Der weltgrößte Hersteller hat in Japan einen Marktanteil von nur einem Prozent. Der Markt wird von japanischen Herstellern wie Sanyo, Matsushita und NEC dominiert.

Quelle: http://www.boerse-express.com/pages/723315

Weitere News auf http://www.boerse-express.com/

(BE / )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel