Partner

Blackberry Strom von RIM

header_bild
 

Käuferansturm lässt Online-Shop-Server zusammenbrechen.

(Wien, 24.11.2008) Das dem iPhone ähnelnde Business-Handy Blackberry Storm von RIM hat einen riesigen Besucheransturm ausgelöst. Das Handy wurde erstmals am Freitag im Online-Shop des US-Mobilfunkanbieters Verizon angeboten - der Server der Seite brach durch den enormen Ansturm zusammen. Angeblich gab es vor einer New Yorker Geschäftsfiliale sogar einen Polizeieinsatz, um 200 enttäuschte Kunden zu beruhigen, die stundenlang vergeblich auf ein Exemplar des begehrten Blackberry Storm warteten.

Technische Details

Das Barren-Handy wiegt 155 Gramm, besteht aus einem großen Touchscreen mit einer Bilddiagonale von 3,25 Zoll und einer Auflösung von 480 x 360 Pixeln, hat eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, einen GPS-Empfänger, HSDPA-Technik und Bluetooth-Unterstützung samt A2DP-Profil.

Verkaufsstart in Österreich noch nicht bekannt

Wann das Handy in Österreich auf den Markt kommt, ist noch unklar.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel