Partner

iPhone mit Lücke

 

Mitarbeiter des Fraunhofer-SIT-Institutes haben eine schwerwiegende Sicherheitslücke im iPhone entdeckt.

(Wien, 21.11.2008) Mitarbeiter des Fraunhofer Instituts für Sichere Informationstechnologie  haben eine Sicherheitslücke im iPhone entdeckt, berichtet "Computer Bild".

Um Herr über das iPhone zu werden, nutzen Angreifer manipulierte Links, die sie mit E-Mails oder SMS auf das Smartphone verschicken. Auf diese Weise können sie die Steuerung des Apple-Handys übernehmen und beispielsweise veranlassen, dass das Smartphone eine 0900-Nummer anwählt.

Apple möchte noch heute ein Softwareupdate zu Schließung der Sicherheitslücke ins Netz stellen.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel