Partner

Handy übermittelt Blutdruckdaten

 

Blutdruckmessgerät übermittelt via Handy Ergebnisse an den Arzt.

(Düsseldorf, 19.11.2008) Im Rahmen der Medica 2008 in Düsseldorf wird das weltweit erste Blutdruckmessgerät mit der Keep in Touch samt NFC-Technologie vorgestellt. Hinter der NFC-Technologie stecken die Austrian Research Centers (ARC). Mit dem innovativen Blutdruckmessgerät können Patienten die Daten des Blutdruckmessgeräts mit nur einer Handbewegung auf ihr Handy übertragen und verschlüsselt an die medizinische Datenbank ihres Arztes senden. Das spart nicht nur Zeit, sondern ermöglicht auch eine präzisere Evaluierung der Daten und damit eine genauere medikamentöse Einstellung.

Prof. Dr. Friedrich Fruhwald von der Medizinischen Universität Graz: "Die ersten persönlichen Erfahrungen lassen mich annehmen, dass damit der Durchbruch für die Telemedizin bei chronischen Erkrankungen bevorsteht." Günter Schreier von ARC-eHealth systems ergänzt: "Durch die Messung mit dem Gerät in den eigenen vier Wänden ist der Patient entspannter und liefert präzisere, aussagekräftigere Messreihen, wodurch die medikamentöse Behandlung durch den Arzt verbessert wird."

Die Austrian Research Centers forschen desweiteren an einer Reihen von weiteren Übertragungen von Messergebnissen über die drahtlose Mobilfunktechnologie NFC. Im Zuge der Forschungen wurden unter anderem Blutdruckmessgeräte, Körperwaagen, Blutzuckermessgeräte oder Hämodynamik-Monitore verwendet, um die Entwicklung patientenorientierter Lösungen zur Erfassung von Gesundheitsdaten voranzutreiben.

Quelle: http://www.boerse-express.com/pages/721866

Weitere News auf http://www.boerse-express.com/

 

(BE / )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel