Partner

Sicherheitslücke bei Android

header_bild
 

Google bietet derzeit allen T-Mobile G1-Besitzern korrigierte Firmware.

(Wien, 10.11.2008) Beim T-Mobile G1 wurde erneut ein Softwarefehler entdeckt: Das Android-Smartphone G1 versteht beliebige Tastatureingaben im Nachrichtenfenster als direkten Befehl. Wird beispielsweise in einer Nachricht "reboot" getippt, wird die Android Software ohne Nachfrage automatisch neu gestartet, wodurch Daten verloren gehen könnten.

Die neue Firmware RC30 soll diesen Fehler beheben. Mit dem Update wird ein weiterer Bug beseitigt, über den Unbefugte Root-Rechte für das Handy erlangen können.

 

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel