Partner

AT&T entlässt 12.000 Mitarbeiter

 

Die Wirtschaftskrise trifft auch den US-Telekommunikationsriesen: Bis Ende 2009 sollen vier Prozent der Stellen gestrichen werden.

(Wien, 5.12.2008) Der US-Telekommunikationskonzern AT&T streicht  12.000 Jobs. Die Entlassungen werden noch in diesem Monat beginnen. Für die Abfindungen der betroffenen Mitarbeiter hat AT&T 600 Millionen Euro zurückgestellt.

AT&T hat noch nicht bekannt gegeben welche Abteilungen von dem Stellenabbau betroffen sind. Das Unternehmen hat, wie andere Telekoms auch, vor allem im Festnetzbereich starke Einbußen hinnehmen müssen.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel