Partner

Klimadialog bei TA

 

Telekom Austria will bis Ende 2012 "Green IT" forcieren. Diesbezüglich veranstaltete das Unternehmen den zweiten Klimadialog-Tag.

(Wien, 25.11.2008) Telekom Austria hat bei seiner zweiten Klimadialog-Veranstaltung über aktuelle Entwicklungen sowie die Zukunft von Klimaschutz diskutiert. Dabei wurde der Nachhaltigkeit, die ein wirtschaftlich bewegtes Umfeld bietet, besondere Bedeutung beigemessen.

 "Durch den Einsatz von modernen und innovativen Telekommunikationstechnologien könnten jährlich in Europa bis zu 50 Millionen Tonnen CO2-Emissionen reduziert werden. Informations- und Kommunikationstechnologien sind daher eine der Schlüsseltechnologien für nachhaltiges Handeln", so Brigitte Schüßler, Leitung Supply & Resource Management Telekom Austria.

Telekom Austria hat im Juni 2008 eine Energiepolitik definiert, die Grundsätze nachhaltiger Energienutzung vorsehen. In den Rechenzentren werden zum Beispiel Außenluftkühlung und modulare Kühlsysteme verwendet, die für eine bestmögliche Energieeffizienz sorgen sollen.

 

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel