Partner

Google bevölkert Oberösterreich

header_bild
 

Der Internetriese hat im oberösterreichischen Kronstorf ein 750.000 Quadratmeter großes Grundstück für den Bau eines Rechenzentrums erworben.

Der Internet-Konzern Google hat in der oberösterreichischen Gemeinde Kronstorf ein 75 Hektar (750.000 Quadratmeter) großes Grundstück erworben. Hier soll ein Rechenzentrum des Internetriesen entstehen.

"Zur bestmöglichen Unterstützung unserer Produkte und Services bedarf es einer hervorragenden Infrastruktur an Rechenzentren. Hierfür bietet sich uns nunmehr auch das Grundstück in Oberösterreich an, da es sehr gute Voraussetzungen mitbringt, um hier einmal ein Rechenzentrum errichten zu können“, erklärt Google-Unternehmenssprecher Kay Oberbeck.

Derzeit  gibt es noch keine unmittelbaren Pläne für den Baubeginn eines Rechenzentrums, da zuvor eine Reihe von technischen Untersuchungen und Planungsarbeiten durchgeführt werden müssen, so Google. Bis zur Inbetriebnahme werde es allerdings noch bis zu zwei Jahre dauern können. IN Kronstorf  sollen 50 bis 100 Arbeitsplätze entstehen, wie  Overbeck bestätigt.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel