Partner

Microsoft: Yahoo-Übernahme ist vom Tisch

 

Der Softwareriese reagiert auf Gerüchte über ein neues Kaufangebot: Die Offerte wurde zurückgezogen, eine Partnerschaft in Sachen Online-Suche ist denkbar.

(Wien, 20.11.2008) Für den führenden Softwarekonzern Microsoft iat die Übernahme des Internetexperten Yahoo abgehakt. Für eine Partnerschaft bei der Online-Suche sei Microsoft aber noch  offen, sagte Unternehmenschef Steve Ballmer.

Nach dem angekündigten Abgang des Yahoo-Chefs Jerry Yang waren vor einigen Tagen erneut Gerüchte über eine Übernahme Yahoos seitens des Softwareriesen Microsoft aufgekommen. Yang hatte sich im vergangenen Jahr wiederholt gegen das  47 Milliarden schwere Kaufangebot  des Softwarekonzerns ausgesprochen. Nun wurde die Offerte offiziell zurückgezogen.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel