Partner

10-Gigabit-Multi-Protokoll-Transponder auf dem Markt

 

Die neuen Ethernet-Lösungen FCX10G und FCX10G2 machen vielfältige Dienste mit einer Reichweite von 80 Kilometer möglich.

(Wien, 29.12.2008) Der Access-Experte arcutronix stellt die  10-Gigabit-Multiprotokoll-Transponder FCX10G und FCX10G2  als Lösungen  für wachsende Entfernungen und steigenden Bandbreiten vor.

Die Glasfasertransponder FCX10G und FCX10G2  funktionieren als eine Art Funk- Kommunikationsgerät und unterstützen dabei unterschiedliche Protokolle. Zwei voneinander unabhängige Kanäle unterstützen Datenraten von 9,95 Gbit/s bis zu 11,3 Gbit/s und das  für sämtliche 10G-Anwendungen, wie Ethernet, LAN/WAN, SDH/Sonet, Fiber Channel, Fiber Channel mit FEC und OTN.

FCX10G und FCX10G2 sind modular  und  erweitern die "Connectivity- und  Ethernet-Demarcation"- Produktfamilie.  Mit ihm können  Kunden innerhalb des Netzzugangsbereiches vielfältige Dienste  bereitstellen. Der Transponder eignet sich für den Betrieb im  Einzelgehäuse oder im Baugruppenträger. Mit bestückbaren XFPs und  integrierter 3R-Funktionalität bietet der FCX10G bzw. FCX10G2 die  Möglichkeit beliebiger Kombination von langen und kurzen  Übertragungsstrecken sowie den Einsatz unterschiedlicher Wellenlängen  und Farben. Die Datenübertragung von bis zu 80 km an jedem Anschluss  erlaubt das wirtschaftliche Übertragen von Breitbanddiensten im   Zugangsbereich als Modem oder Zwischenregenerator.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel