Partner

China mausert sich zum Internetriesen

 

In China ist die Registrierung von .cn-Domains im dritten Quartal um 76 Prozent gewachsen und überholt somit die deutsche Endung .de im Bereich der Länderkürzel.

(Peking, 12.12.2008) Deutschland steht nicht länger an der Spitze der Domain-Endungen im Bereich der Länderkürzel: Laut einer Statistik von VeriSign, einem Anbieter von Internet-Infrastrukturdiensten, ist die Registrierung von .cn-Domains im dritten Quartal 2008 um 76 Prozent gestiegen.

Rasanter Zuwachs des chinesischen Internetmarktes
Hinter .com liegt die nunmehrige chinesische Top-Level-Domain am zweiten Platz der TLD-Wertung. VeriSign sieht den Grund für die rasante Zunahme der Domain im starken Wachstum des Internetmarktes in China. Die deutsche Domain-Endung ist im Vergleich zu dem 76-prozentigem .cn-Domain-Anstieg lediglich um acht Prozent gewachsen. Allerdings muss hier eingeräumt werden, dass die Marktsättigung in Deutschland bei weitem mehr gegeben ist als in China.

Weltweit sind derzeit and die 174 Millionen Top-Level-Domain-Adressen registriert; das bedeutet ein Wachstum von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel