Partner

Videoinhalte gefragt

 

Gartner sieht bis 2013 ein zunehmendes Wachstum an Videoinhalten im Web, die auch bei Unternehmen auf immer mehr Interesse stoßen.

(Stamford, Connecticut, 10.12.2008) Laut Gartner werden bis zum Jahr 2013 mehr als 25 Prozent der Inhalte, mit denen Mitarbeiter tagtäglich zu tun haben, Bilder, Video und Audio sein.

Veränderung der Content-Strategien nötig
Vor allem Videoformate wird in der Geschäftswelt zu wesentlichen Veränderungen in bestehende Content-Strategien führen, ist das IT-Marktforschungsunternehmen der Ansicht. Bereits jetzt interessieren sich zunehmend mehr Unternehmen auf Videobotschaften bei der Verbreitung ihrer Kommunikationsinhalte. Die Etablierung der Videoformate innerhalb der Unternehmen wird Änderungen in den Bereichen Training und Vorgehensweisen bei der Erstellung von Inhalten, Informationsmanagementstrategien sowie bei der Verbesserung von Analysetechnologien erforderlich machen.

73 Prozent der Internetnutzer schauen Videos
Whit Andrews, Vice President und Distinguished Analyst bei Gartner, kommentiert die rasante Videonutzung im Web: "73 Prozent der Internetnutzer schauen sich mindestens einmal im Monat ein Online-Video an; dies entspricht etwa 90 Millionen Zuschauern."

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel