Partner

"Spam-Provider"

header_bild
Bild: kveselyte, sxc
 

Spamhaus.org hat eine Liste der schlimmsten Spamschleudern vorgestellt - darunter befindet sich auch ein mehr als bekanntes Unternehmen.

(Wien, 27.11.2008) Der Service Spamhaus.org hat eine Liste jener Internet Service Provider erstellt, die als die schlimmsten Spamschleuder gelten. Am ersten Platz rangiert cncgroup-hn, gefolgt von hostfresh.com und gilat.net. Hier die Liste der "Top 10."

Bereits am fünften Platz liegt Spamhaus.org zufolge ein Dienstleister der allen bekannt ist, nämlich Microsoft. Es heißt, Microsoft-Seiten würden von zahlreichen Antispam-Maßnahmen nicht blockiert und deshalb ein bevorzugtes Ziel von Spammern darstellen.

Microsoft reagierte auf die Vorwürfe mit dem Argument, dass Spam-Mails nicht Microsoft-spezifisch seien und die Benutzung von Windows-Live-Accounts den Versand derartiger Mails laut Nutzungsbedingungen ausschließe.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel