Partner

Online-Businessnetzwerke boomen

 

Netzwerke wie Xing und Co. profitieren von der Wirtschaftskrise.

(London, 30.10.2008) Aufgrund der wirtschaftlichen Turbulenzen und der unsicheren Joblage nahmen die Mitgliederzahlen von Portalen wie Xing und LinkedIn in den vergangenen Monaten kontinuierlich zu. Xing - mit über 500.000 zahlenden Premium-Mitgliedern - verzeichnete im Laufe des letzten Jahres einen Zuwachs von 50 Prozent. Neben Neuregistrierungen nehme auch die Aktivität der Nutzer auf der Plattform zu, vermeldet Kevin Eyres, Europamanger bei LinkedIn.

Seit September gibt es alle zwei Sekunden ein neues Mitglied. Viele Arbeitnehmer fürchten offenbar, ihren Job zu verlieren und sehen Networking und Informationsaustausch als Chance einen Mehrwert aus einem erweiterten beruflichen Netzwerk zu generieren. Die Business-Netzwerke selbst können durch die wachsenden Mitgliederzahlen ihre Umsätze steigern und betrachten sich der Wirtschaftskrise gegenüber als immun.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel