Partner

Internetsurfen wie in China

 

So können auch Nutzer außerhalb des Reichs der Mitte das Online-Filtersystem Chinas kennenlernen.

(Hongkong, 29.10.2008) Damit auch westliche Internetsurfer erfahren, wie in China das Web zensuriert wird, haben Programmierer aus Hongkong ein Firfox-Plugin namens "China Channel" entwickelt. Dieses ermöglicht es Menschen außerhalb Chinas die Zensurmechanismen des Landes kennenzulernen.

Dabei wird der Datenverkehr über einen chinesischen Proxy-Server geleitet. Der Computer bekommt dadurch eine chinesische IP-Adresse und befindet quasi innerhalb der "Großen Firewall".

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel