Partner

Elektro-Altgeräte-Sammlung: Österreicher top

 

Die Österreicher sind Vorreiter, was das Sammeln von Elektrogeräten betrifft.

(Wien, 12.12.2008) Die Österreicher sammeln offenbar mehr alte Elektrogeräte als andere Europäer: Die Koordinierungsstelle erwartet für das Jahr 2008 ein Ergebnis von sieben Kilo pro Kopf. Mit diesem Wert dürfte die EU-Vorgabe deutlich übertroffen werden.

Rückgabe der Geräte
Alte Elektrogeräte können neben Abfallsammelzentren auch in Geschäften mit einer Verkaufsfläche von mehr als 150 Quadratmeter zurückgegeben werden, vorausgesetzt man kauft ein gleichwertiges, neues Gerät. Diese Rückgabemöglichkeit gilt auch, wenn man sich ein Gerät liefern lässt: Dann ist der Händler dazu verpflichtet, das alte Gerät kostenfrei zurückzunehmen.

Die Batteriensammlung ist seit September 2008 neu geregelt. Geschäfte, die Batterien und Akkus verkaufen, sind dazu verpflichtet, leere Batterien zurückzunehmen, auch wenn man keine neuen kauft. Der Infofolder über weitere Entsorgungsmöglichkeiten steht auf eak-austria.at zum Download bereit.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel