Partner

Acer bringt preisgünstige Breitbanddisplays

header_bild
 

Acer stellt fünf neue Multimedia-Breitbanddiplays vor. Die Modelle der X3-Serie kosten ab 110 Euro aufwärts.

(Wien, 10.12.2008) Die fünf neuen Breitbanddisplays von Acer erreichen ein Seitenverhältnis von 16:9 und sind daher optimal für die Darstellung von Filmen geeignet. Die Bilddiagonalen reichen von 18,5 bis zu 24 Zoll. Durch ein elegantes Design und einen günstigen Preis will Acer eine breite Käuferschicht ansprechen.

Die Reaktionszeit des TN-Panels liegt bei 5ms, die Helligkeit bei 300 Candela pro Quadratmeter, der maximale Blickwinkel beträgt 160°/160° bis maximal 170°/160°.

Auflösung

Das kleinste Modell X193HQA hat eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Das 20-Zoll-Modell X203H bringt es auf 1.600 x 900 Pixel. Das 21,5-Zoll Modell X223HQ sowie der 23-Zöller X233H und der 24 Zoll Monitor X243 H kommen auf 1.920 x 1.080 Pixel.

Kontrast

Die Kontrastverhältnisse variieren mit der Größe der Modelle. Die zwei kleineren Displays kommen auf ein Kontrastverhältnis von 10.000 : 1, der X223 HQ und der X233H auf 40.000 : 1 und der 24-Zöller auf 20.000 : 1. Die Kontrastverhältnisse gelten jeweils nur bei einem Bildwechsel. Neben dem VGA-Anschluss werden optional auch DVI mit HDCP und HDMI angeboten. Wie hoch die Preise für die HDMI/DVI-Option sein werden, ist noch nicht bekannt.

Preis

Die neuen Displays sollen gegen Ende des Monats im Handel erhältlich. Die Preise beginnen ab rund 110 Euro für die 18,5-Zöller, das 20-Zoll-Modell gibt es ab 120 Euro, der X223HQ kostet 150 Euro , der X233H etwa 170 Euro und der 24-Zöller geht für 270 Euro über die Ladentische.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel